2Lesezeit Minuten

Bleiben Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus: Die wichtigsten Trends bei der Entwicklung von E-Commerce-Websites

Eine gut gestaltete E-Commerce-Website ist für jedes Online-Geschäft von entscheidender Bedeutung, da sie die Kundenbindung und -bindung prägt. 80 % der Verbraucher bevorzugen Unternehmen, die personalisierte Erlebnisse bieten, so wichtig ist die Personalisierung für die Förderung der Kundenbindung und -loyalität.

Bleiben Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus: Die wichtigsten Trends bei der Entwicklung von E-Commerce-Websites
Quelle: Depositphotos

Die Sprachsuche wird immer beliebter als freihändige Möglichkeit, mit Technologien zu interagieren, die sich auf E-Commerce-Websites auswirken. NLP-Funktionen (Natural Language Processing) sind für die Sprachsuche auf E-Commerce-Websites sowie für Produktempfehlungen und Suchergebnisse unerlässlich. Hyper-Personalisierung kann den Umsatz anhand von Browserverlauf, Kauftrends und Kundendaten um bis zu 15 % steigern.

Produktkataloge, die an Kunden gesendet und basierend auf ihrem vorherigen Surfverhalten kuratiert werden, sind eine großartige Möglichkeit, Kunden erneut anzusprechen. E-Mail-Marketing ermöglicht maßgeschneiderte Produktvorschläge und die Präsentation relevanter Produkte basierend auf dem Kundeninteresse.

Optimierung der Benutzererfahrung auf allen Geräten

Unternehmen haben die Art und Weise, wie sie mit Kunden interagieren, mit der WhatsApp-Integration geändert, die Echtzeit-Tracking-Daten und Benachrichtigungen an die WhatsApp-Posteingänge der Kunden liefert. Menschen interagieren aufgrund der umfangreichen Nutzung mobiler Geräte unterschiedlich mit Online-Plattformen , daher ist ein nahtloses Erlebnis über mehrere Geräte – insbesondere Smartphones – hinweg erforderlich. Mobile-First-Designer kennen das einzigartige Verhalten des mobilen Surfens und optimieren Menüs, Oberflächenkomponenten und Inhalte, um auf kleineren Bildschirmen so nützlich wie möglich zu sein.

Unternehmen beginnen, einheitliche Treueprogramme zu bevorzugen , die in physischen und Online-Shops funktionieren. Die Reduzierung der Warenkorbabbruchraten und die Steigerung des Umsatzes hängen von einem schnellen und sicheren Checkout-Prozess ab. Unternehmen müssen in die kreative und benutzerorientierte Entwicklung von E-Commerce-Websites investieren , wenn sie ein Stück von diesem wachsenden Markt abhaben wollen.

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Eine Zukunft ohne Cookies mit gemischter Marketingmodellierung
2Lesezeit Minuten

Eine Zukunft ohne Cookies mit gemischter Marketingmodellierung

Seit fast 30 Jahren sind Cookies von Drittanbietern das Rückgrat des Online- und Benutzer-Trackings und geben Unternehmen wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten. Aber mit zunehmenden Datenschutzbestimmungen ist die Zukunft von Cookies ungewiss. Unternehmen müssen sich auf Einwilligung, konforme Datenerfassung und Möglichkeiten zur Messung der Kampagnenleistung konzentrieren, da sich die Verbraucher immer mehr Sorgen darüber machen, […]

Artikel lesen
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+