2Lesezeit Minuten

Das Gute, das Schlechte und das Hässliche: Was Briten von Online-Bewertungen erwarten

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage (Daten von 1.002 britischen Verbrauchern im April 2024) von Capital on Tap hat ergeben, was Menschen dazu bringt, Online-Bewertungen zu hinterlassen, ob gut oder schlecht. 46 % der Briten würden nicht bei einem Unternehmen kaufen, wenn eine Bewertung besagt, dass es sich um Müll handelt.

Das Gute, das Schlechte und das Hässliche: Was Briten von Online-Bewertungen erwarten
Quelle: Depositphotos

Der Hauptgrund, warum Menschen negative Bewertungen hinterlassen, ist ein schlechtes Produkt oder eine schlechte Dienstleistung, 72% der Menschen würden dies in dieser Situation tun. Aber es ist nicht nur das Produkt selbst, 69 % würden eine negative Bewertung abgeben , wenn sie eine schlechte Erfahrung mit einem nationalen Unternehmen gemacht hätten, 66 % mit einem kleinen Unternehmen.

Interessanterweise verzeihen die Briten kleinen Unternehmen mehr als größeren Unternehmen. Belfast ist die Stadt, die am ehesten eine negative Bewertung abgibt, 90 % der Einwohner würden dies tun. Bristol und Brighton folgen mit 88 % bzw. 84 %.

Source: Capitalontap.com

Aber Brighton ist auch die Stadt, die am ehesten positive Bewertungen hinterlässt, 94 % der Einwohner würden dies in allen Kaufsituationen tun. Wenn es darum geht, was positive Bewertungen antreibt, ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis der Schlüssel, 84 % der Menschen würden eine positive Bewertung abgeben, wenn sie das Produkt oder die Dienstleistung für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis halten. Ein guter Kundenservice ist ebenfalls wichtig, 83 % der Menschen würden eine positive Bewertung abgeben, wenn das Unternehmen einen hervorragenden Service bieten würde.

Alex Miles, COO bei Capital on Tap, sagt, dass negative Bewertungen einen großen Einfluss auf das Verbraucherverhalten haben können. Er rät Geschäftsinhabern, das negative Feedback nicht zu ignorieren , sondern es als Gelegenheit zu nutzen, das Problem zu beheben und potenziellen Kunden zu zeigen, dass Sie sich um individuelle Erfahrungen kümmern. Ermutigen Sie zu Bewertungen, indem Sie den Prozess einfach und persönlich gestalten.

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Digital-First-Zillennials gestalten die Einzelhandelslandschaft mit einzigartigen Einkaufspräferenzen neu
3Lesezeit Minuten

Digital-First-Zillennials gestalten die Einzelhandelslandschaft mit einzigartigen Einkaufspräferenzen neu

Die zwischen 1991 und 1999 geborenen jüngeren Millennials und älteren Verbraucher der Generation Z entscheiden sich mit größerer Wahrscheinlichkeit als jede andere Altersgruppe für den reinen Online-Kauf von Einzelhandelsprodukten. Jüngsten Studien von PYMNTS Intelligence zufolge ist es in dieser Altersgruppe am seltensten, dass sie nur im Geschäft einkauft und am ehesten Einzelhandelswaren ausschließlich online kauft. […]

Artikel lesen
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+