1Lesezeit Minuten

4A im Marketing

Das 4A-Modell bezieht sich auf eine Marketingstrategie, die bestimmt, ob es sich lohnt, ein Produkt oder eine Dienstleistung einer Gruppe von Kunden anzubieten. Der erste Punkt ist die Erschwinglichkeit, die in erster Linie aus Kundensicht betrachtet wird. Die zweite ist die Verfügbarkeit, d. h. die allgemeine Zugänglichkeit, wie Werbung der Marke helfen kann, den Kunden zu erreichen. Der nächste Punkt ist das Bewusstsein, das sich darauf bezieht, wie bekannt das Produkt ist. Der letzte Punkt ist die Akzeptanz, die entweder das Bewusstsein für das Produkt oder die Bereitschaft ist, das Produkt oder die Dienstleistung auszuprobieren.

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+