2Lesezeit Minuten

Cookies

Cookies sind Aufzeichnungen, die ein Webbrowser speichert, nachdem er auf einen Affiliate-Link geklickt hat. Genau so funktioniert Affiliate-Marketing.

Cookies sind Aufzeichnungen, die ein Webbrowser speichert, nachdem er auf einen Affiliate-Link geklickt hat. Genau so funktioniert Affiliate-Marketing. Wenn auf einen Link geklickt wird, wird ein Cookie erstellt und im Browser gespeichert, in der Regel für 30 Tage. Nach Ablauf dieser Frist werden sie automatisch gelöscht und der Verlag hat keinen Anspruch mehr auf eine Provision. Cookies sind die Daten des Publishers, die sicherstellen, dass der Publisher eine Provision erhält. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde nicht sofort einen Kauf tätigt, sondern nach mehreren Tagen in den E-Shop zurückkehrt. Sie verfolgen, ob der Kunde nach dem Klicken auf eine Anzeige einen Kauf tätigt, um sicherzustellen, dass der Publisher seine Provision erhält.

Arten von Cookies:

  • Sitzungscookies: Temporär und gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird
  • Dauerhafte Cookies: Bleiben für einen bestimmten Zeitraum auf dem Gerät
  • Erstanbieter-Cookies: Werden von der von Ihnen besuchten Website gesetzt
  • Cookies von Drittanbietern: Von anderen Domains gesetzt

Funktionen:

  • Benutzereinstellungen speichern
  • Verfolgen Sie das Benutzerverhalten für Analysen
  • Personalisierte Werbung aktivieren
  • Verwalten von Anmeldesitzungen

Während Cookies für das Affiliate-Marketing von entscheidender Bedeutung sind, haben sie breitere Anwendungen in der Webtechnologie und spielen eine wichtige Rolle bei der Funktionsweise moderner Websites und der Interaktion mit Benutzern.

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+