19Lesezeit Minuten

E-Commerce-Expansion: Wie geht das?

Sie verkaufen Produkte oder Dienstleistungen und möchten diese ausländischen Kunden anbieten? Die Erweiterung des E-Shops ist ein schwieriger und langwieriger Prozess, der jedoch viele neue und interessante Möglichkeiten mit sich bringen kann. Wichtig ist, es zu durchdenken und vorschnelle Entscheidungen zu vermeiden, die zum Scheitern führen könnten. Wie kann man ins Ausland expandieren und worauf sollte man achten?

E-Commerce-Expansion: Wie geht das?
Quelle: Pexels.com

Was ist Expansion?

Expansion bedeutet im Allgemeinen, das Volumen oder die Intensität zu erhöhen, zu erweitern oder zu erhöhen. Im E-Commerce kann es sich um zwei Prozesse handeln:

  • Erweiterung des Geschäfts um neue Produkte oder Dienstleistungen im Heimatmarkt
  • Ausbau des Geschäfts im Ausland

Wenn die Leute jedoch von „E-Commerce-Expansion“ sprechen, denken die meisten an die Ausweitung des Geschäfts im Ausland, auf die wir uns in diesem Artikel konzentrieren werden.

E-Commerce-Expansion ist der Prozess, Ihr Unternehmen über die Grenzen Ihres Heimatlandes hinaus zu führen. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es aus mehreren Schritten besteht, wie z. B. Marktforschung, Erstellung eines Finanzplans oder Erstellung hochwertiger Inhalte in einer Fremdsprache.

Die E-Commerce-Expansion zielt darauf ab, Teil des Marktes in dem von Ihnen gewählten Land zu werden, also müssen Sie es gut kennen. Sie müssen auch die Kunden selbst und ihre Kaufgewohnheiten kennen. Nur dann wissen Sie, wie Sie sie anziehen und mit Ihren Produkten versorgen können.

Source: Pexels.com

Was sind die Vorteile der Erweiterung?

Die Expansion hat viele Vorteile, aber nur, wenn sie gut durchdacht ist und die Schritte sorgfältig geplant sind. Andernfalls treten Komplikationen und Probleme auf, die letztendlich zum Scheitern führen können.

Einige der Hauptvorteile der Expansion Ihres E-Shops ins Ausland sind:

Marktpotenziale ausbauen und ausschöpfen

Durch die Expansion Ihres E-Shops ins Ausland erreichen Sie neue Kunden , die sonst keinen Zugang zu Ihren Produkten und Dienstleistungen hätten. Dadurch können Sie den Umsatz steigern und zum Gesamtumsatzwachstum beitragen.

Denken Sie auch daran, dass der Eintritt in neue Märkte Ihre Reichweite vergrößert. Ihre Marke wird den Kunden in Ihrem Heimatland und im Ausland bekannt sein.

Umsatz- und Ergebniswachstum

Umsatz- und Gewinnwachstum stehen in engem Zusammenhang mit dem vorherigen Vorteil. Wenn Sie in andere Märkte expandieren, haben Sie viel mehr potenzielle Kunden , die Sie anziehen und überzeugen können, Ihr Produkt zu kaufen.

Risikostreuung

Eine Präsenz in mehreren Ländern kann die Risiken reduzieren, die mit bestimmten Marktbedingungen, wirtschaftlichen Faktoren oder saisonalen Schwankungen verbunden sind.

Um dies jedoch voll ausschöpfen zu können, müssen Sie sich der Unterschiede zwischen den Regionen, in denen Sie tätig sind, bewusst sein. Wenn Sie hier zum Beispiel im Winter wenig nachgefragte Sonnenschutzmittel verkaufen, bewerben Sie sie in Ländern, in denen es das ganze Jahr über warm ist.

Erreichen Sie neue Marktsegmente

Die Ausweitung Ihrer Reichweite auf neue Kundensegmente oder die Ausrichtung auf Gruppen mit anderen Bedürfnissen und Vorlieben als zu Hause ist ein effektiver Weg, um Ihr Geschäft auszubauen und Ihren Kundenstamm zu diversifizieren.

Globale Markterfahrung

Die Expansion ins Ausland hilft Ihnen, internationale Geschäftserfahrung zu sammeln und Ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten zu verbessern. Gleichzeitig können Sie Ihre neu gewonnenen Erfahrungen in Ihrem Heimatmarkt nutzen, um beispielsweise im Wettbewerb zu bestehen.

Was sind die Risiken und Nachteile einer Expansion?

Sie sollten sich einer Reihe von Risiken und Nachteilen bewusst sein, die mit der E-Commerce-Expansion verbunden sind, bevor Sie diesen Schritt unternehmen.

Schwierigkeit

Die Expansion ist in der Regel ein anspruchsvoller Prozess, der nicht wenige Tage oder Wochen dauert. Es dauert oft Monate, in denen Sie viele große und kleine Komplikationen planen, arrangieren und bewältigen müssen.

Wenn Sie Ihre Expansion vereinfachen möchten, suchen Sie nach professionellen Unternehmen, die dies für Sie erledigen können. Allerdings müssen Sie in diesem Fall mit höheren Kosten rechnen.

Eine große Investition

Die Expansion in neue Märkte erfordert große Investitionen in Marketing, Logistikund verschiedene andere Aufgaben. Wenn Sie also nicht den erwarteten Umsatz oder die erwartete Kapitalrendite erzielen, könnten Sie mit finanziellen Problemen konfrontiert werden.

Veränderungen der politischen Lage

Die Politik Ihres gewählten Landes hat auch einen großen Einfluss darauf, wie es Ihnen ergeht. Änderungen in der Gesetzgebung oder Regulierung können nicht nur die Expansion, sondern auch die spätere Geschäftstätigkeit erschweren.

Die politische Situation ist etwas, das man nicht kontrollieren kann. Sie sollten es jedoch überwachen, und wenn es größere Änderungen gibt, sollten Sie sofort handeln, um effektive Lösungen zu finden.

Source: Pexels.com

Wirtschaftliche Risiken

In diese Kategorie fallen eine Reihe von Risiken, darunter Währungsschwankungen, Wirtschaftskrisen und Inflation. Wenn Sie nicht wesentlich von ihnen bedroht werden wollen, sollten Sie einen soliden Finanzplan und durchdachte Verfahren für den Umgang mit unerwarteten Risikosituationen entwickeln.

Wettbewerb

Ihr Auslandsgeschäft kann auch durch die lokale Konkurrenz bedroht sein. Sie haben den Vorteil, dass sie den Markt und die Kunden kennen und wissen, wie sie sie ansprechen können. Bevor Sie expandieren, recherchieren Sie und finden Sie heraus, welche Marken und Unternehmen direkt mit Ihnen konkurrieren werden. Lernen Sie ihre Stärken und Schwächen kennen und nutzen Sie dieses Wissen zu Ihrem Vorteil.

Die Risiken der Logistik

Das Logistikmanagement ist im Ausland generell anspruchsvoller. Die ganze Situation wird durch Fernkommunikation und eine Vielzahl von Regeln erschwert, die oft im Widerspruch zu unseren eigenen stehen.

Technologische Veränderungen

Die Technologie schreitet schnell voran und wirkt sich auf viele Geschäftsbereiche aus, ganz zu schweigen davon, dass Unternehmen im Ausland möglicherweise andere Systeme oder Geräte bevorzugen als im Inland. Wer nicht ins Hintertreffen geraten und die Arbeit seiner Geschäftspartner erschweren will, muss mit neuen Trends Schritt halten.

Warum entscheiden sich E-Shops für eine Expansion?

Es gibt mehrere Gründe , warum E-Shops sich entscheiden, in einen ausländischen Markt zu expandieren. Die häufigsten sind:

  • Übersättigter Markt – scheint es, dass eine große Anzahl anderer E-Shops bereits die von Ihnen verkauften Produkte oder Dienstleistungen anbietet? Die ideale Lösung ist die Erweiterung. Wählen Sie jedoch einen Markt, in dem die Leute das Produkt nicht kennen oder es nur minimal vertreten ist
  • Mangel an potenziellen Kunden – kann mit dem ersten Punkt zusammenhängen oder nicht. Manchmal gibt es einfach nicht genug Kunden auf dem Markt, die sich für Ihre Produkte interessieren. Deshalb ist es eine gute Idee, zu recherchieren und herauszufinden, wo sich Ihre Zielgruppe befindet
  • Schauen Sie sich die Konkurrenz an – haben Sie bemerkt, dass Ihre Konkurrenten in ausländische Märkte expandieren? Wenn Sie nicht zurückbleiben möchten, erweitern Sie auch Ihre Reichweite. Ob Sie sich für den gleichen oder einen anderen Markt entscheiden, bleibt Ihnen überlassen, aber überlegen Sie es sich gut
  • Steigern Sie die Markenbekanntheit – Wie bereits erwähnt, hilft Ihnen die Expansion, Ihre Markenbekanntheit zu steigern und Ihren Markennamen und Ihre Autorität zu stärken. In einigen Fällen kann es sogar die Glaubwürdigkeit erhöhen

Wie gehen Sie vor, um erfolgreich zu expandieren?

Die Expansion Ihres E-Commerce-Geschäfts ins Ausland umfasst mehrere Schritte. Jeder ist wichtig und wird Ihre Erfolgsquote stark beeinflussen. Sie können mehr darüber im folgenden Text lesen.

Viel Zeit

Die Expansion nimmt viel Zeit in Anspruch. Übe keinen unnötigen Druck auf irgendetwas aus und überstürze nichts. Denken Sie immer über Ihre Entscheidungen und Handlungen nach. Dies wird Ihnen helfen, Fehler zu vermeiden, die Sie Geld kosten könnten.

Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, zu expandieren, verschieben Sie es auf später. Das Gleiche gilt, wenn Sie sich entscheiden, den gesamten Prozess auszulagern.

Die Wahl des richtigen Landes

In welches Land Sie expandieren, hängt von vielen Faktoren ab, darunter

  • Die von Ihnen angebotenen Dienstleistungen und Produkte
  • Die Ziele, die Sie erreichen wollen
  • Die Zielgruppe, die Sie erreichen möchten
  • Die Größe des Marktes des Landes

Bevor Sie expandieren, recherchieren Sie und finden Sie heraus, welche Länder für Ihr Unternehmen ideal sein könnten.

Interessanter Fakt: Die CEE-Region (Central and Eastern Europe) bietet viele Möglichkeiten für viele E-Shops. Allein zwischen 2016 und 2021 wuchs sie von 6 % auf 15 % und wird bis 2026 voraussichtlich bis zu einem Fünftel des Einzelhandelssektors ausmachen.

Marktforschung

Haben Sie das Land ausgewählt, in das Sie expandieren möchten? Der nächste Schritt ist die Durchführung einer gründlichen Marktforschung. Dies kann in drei Gruppen unterteilt werden:

Kundschaft

Kunden sind ein wichtiger Teil des nationalen und internationalen Geschäfts. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie sie gut kennen und ihre Bedürfnisse und Vorlieben verstehen. Ihre Marktforschung sollte sich daher auf folgende Bereiche konzentrieren:

  • Kaufverhalten im Land
  • Kenntnis traditioneller Werte
  • Bevorzugte Zahlungsmethoden
  • Wissen um kulturelle Unterschiede
  • Die ungefähre Altersspanne der Zielgruppe (kann leicht vom Inlandsmarkt abweichen)
  • Die Interessen potenzieller Kunden

Je mehr Informationen Sie über Ihre Kunden haben, desto besser können Sie eine Verkaufsstrategie für sie entwickeln.

Der Wettbewerb

E-Shops und Marken, die die gleichen oder ähnliche Produkte und Dienstleistungen anbieten, wirken sich ebenfalls auf Ihr Unternehmen aus. Man kann nur mit ihnen konkurrieren, wenn man sie analysiert und gut kennt.

  • Bei der Analyse des Wettbewerbs sollten Sie
  • Die Größe der konkurrierenden E-Shops
  • Die Anzahl der konkurrierenden E-Shops
  • Preise von Produkten und Dienstleistungen
  • Marketingaktivitäten
  • Stärken und Schwächen der Wettbewerber

Beratung: Verwenden Sie die gesammelten Wettbewerbsdaten, um eine SWOT-Analyse zu erstellen. Dadurch werden alle Ihre Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken identifiziert. Sie wissen, worauf Sie sich verlassen können (z. B. hohe Produktqualität) und umgekehrt, worauf Sie achten und sich kontinuierlich verbessern müssen (z. B. lange Lieferzeiten im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern).

Gesetzgebung

Neben der Zielgruppe sollten Sie sich auch auf die rechtlichen Rahmenbedingungen und spezifischen Anforderungen konzentrieren, die Ihnen später den gesamten Expansionsprozess erschweren könnten.

Welche Marktforschungsmethoden sollten Sie verwenden?

Marktforschung ist ein wichtiger Bestandteil der Expansion Ihres Geschäfts im Ausland. Es wird Ihnen helfen, den Markt, Unterschiede im Kundenverhalten und verschiedene andere Details zu verstehen, die Ihnen sagen, worauf Sie sich vorbereiten und was Sie erwarten müssen.

Es können mehrere Methoden verwendet werden, um alle erforderlichen Daten zu erhalten:

  • PESTEL-Analyse – konzentriert sich auf politische, wirtschaftliche, soziale, technologische, ökologische und rechtliche Faktoren, um den Markt, die Bedrohungen, denen Sie ausgesetzt sein können, und die verfügbaren Möglichkeiten besser zu verstehen
  • Marktsegmentierung – unterteilt den Markt in verschiedene Gruppen basierend auf bestimmten Parametern wie Alter, Kaufverhalten, Geografie usw. Dabei wird ermittelt, welche Zielgruppen relevant sind und welche nicht
  • Benchmarking – vergleicht Ihre Prozesse, Leistung oder Produkte mit denen Ihrer Wettbewerber. Dies hilft, Schwachstellen und Chancen zu identifizieren
  • Kulturanalyse – der Schwerpunkt der Analyse liegt auf der Kultur. Ziel ist es, lokale Werte, Gewohnheiten und Verbraucherpräferenzen zu verstehen, damit Sie sie besser verstehen können.

Source: Pexels.com

Fremdsprachige Keyword-Analyse und eine neue Version des E-Shops

Für einen neuen Markt benötigen Sie eine neue Version Ihres Online-Shops mit einer einfachen und einprägsamen Domain und Inhalten in der Landessprache. Bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, führen Sie eine detaillierte Keyword-Analyse durch, um festzustellen, wonach die Leute über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung suchen.

Die aktuell gesuchten Keywords helfen Ihnen auch bei der Entwicklung Ihres Veröffentlichungsplans. Sie sagen Ihnen, worüber die Leute mehr wissen wollen und was sie auf Ihre Website locken könnte.

Die Keyword-Analyse hilft Ihnen auch dabei:

  • Allgemeine SEO – Keywords, die Sie beim Erstellen von URL-Adressen, Meta-Beschreibungen, Meta-Titeln oder Bildbeschreibungen verwenden sollten
  • Soziale Medien – Facebook-, Instagram- oder YouTube-Suchen funktionieren ähnlich wie Google-Suchen. Durch die Verwendung der richtigen Keywords können Sie viel höher ranken und die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf sich ziehen
  • User Experience (UX) – Die Keyword-Analyse ist auch hilfreich, um die Struktur des E-Shops zu erstellen, die UX der Website zu optimieren und so weiter

Relevante Keywords für das Ausland können mit Tools wie Ahrefs oder Semrush gefunden werden, die auch Dutzende anderer nützlicher Funktionen haben

Expertenrat: Ein Domainname sollte prägnant, kurz und unterstützend für Ihre Marke sein. Vermeiden Sie komplizierte Namen mit Zahlen oder verschiedenen Zeichen, die nicht vertrauenswürdig aussehen.

Hochwertige Inhalte

Qualität und optimierter Inhalt können Ihre Website an die Spitze der Suchrankings bringen. Nehmen Sie es also nicht auf die leichte Schulter.

Sie können vorhandene Texte, wie Produktbeschreibungen, Firmenangaben usw., übersetzen und anschließend von einem Experten überprüfen lassen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen professionellen Übersetzer zu beauftragen.

Wenn Sie neue Inhalte auf der Grundlage von Schlüsselwörtern erstellen, haben Sie auch zwei Möglichkeiten:

  • Lassen Sie die Texte in Ihrer bevorzugten Sprache verfassen und übersetzen Sie sie dann in eine Fremdsprache,
  • Suchen Sie sich eine Person, die die Texte schreibt, idealerweise einen Muttersprachler, der den Text direkt in einer Fremdsprache schreibt.

Es ist ratsam, einen Muttersprachler zu finden, der die Texte übersetzt. Er oder sie ist mit den lokalen Gepflogenheiten vertraut, so dass der resultierende Text natürlich klingt. Sie vermeiden auch verschiedene Fehler, wie z. B. das Einfügen von Preisen, Symbolen, Adressen usw.

Hochwertiger Kundenservice in einer Fremdsprache

Beim Online-Shopping haben Kunden oft zusätzliche Fragen, mit denen sie sich an den Kundensupport wenden. Daher ist es wichtig, dass Sie ihnen mindestens E-Mail- oder Telefonsupport in ihrer Muttersprache bieten.

Denken Sie daran, dass qualitativ hochwertiger Service der Schlüssel zum Erfolg ist. Wenn Sie Kunden helfen, ihre Probleme schnell und einfach zu lösen, kommen sie eher zu Ihnen zurück und empfehlen Sie möglicherweise sogar ihren Freunden weiter.

Wussten Sie, dass…?

Die Bereitstellung von Kundensupport in der Landessprache und mit einer lokalen Telefonnummer erhöht die Glaubwürdigkeit des Shops erheblich. Wenn Sie also einen Vorteil gegenüber ausländischen E-Shops haben möchten, die diese Option nicht anbieten, nehmen Sie sie in Ihre Dienstleistungen auf.

PPC-Kampagnen richtig einrichten

Wir müssen Ihnen wahrscheinlich nicht sagen, dass PPC-Kampagnen effektiv sind. Der Erfolg von PPC-Kampagnen hängt hauptsächlich von ihren Einstellungen ab. Studieren Sie daher die lokalen Spezifikationen und verwenden Sie geeignete Schlüsselwörter. Sobald die Anzeige geschaltet ist, überwachen Sie ihre Leistung und passen Sie sie an, wenn sie nicht gut funktioniert.

Zusätzlich zu PPC-Kampagnen müssen Sie andere Marketingmethoden in Betracht ziehen, die dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihres E-Shops zu erhöhen. Dazu gehören Social Media, Newsletter und Content-Optimierung. Influencer-Marketing, bei dem berühmte und einflussreiche Personen für Produkte und Dienstleistungen werben, ist in letzter Zeit populär geworden.

Die richtige Marketingstrategie

Zusätzlich zu PPC-Kampagnen müssen Sie andere Marketingmethoden in Betracht ziehen, die dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihres E-Shops zu erhöhen. Dazu gehören Social Media, Newsletter und Content-Optimierung. Influencer-Marketing, bei dem berühmte und einflussreiche Personen für Produkte und Dienstleistungen werben, ist in letzter Zeit populär geworden.

Planen Sie Ihre Marketingstrategie sorgfältig. Überlegen Sie, wie und an wen Sie Ihre Produkte kommunizieren möchten. Seien Sie sich bewusst, dass eine Kombination von Kanälen erfolgreich sein kann, aber übertreiben Sie es nicht. Überlegen Sie, welche wirklich notwendig sind und welche Ihre Zielgruppe überhaupt nicht erreichen würden.

Wenn Sie beispielsweise Produkte an Personen ab 50 Jahren verkaufen, sollten Sie sich auf Facebook und Instagram konzentrieren. Sie können TikTok und Snapchat überspringen.

Source: Pexels.com

Nutzung des lokalen Vergleichspreises

Vergleichsseiten sind beliebte Tools, die von Tausenden von Käufern verwendet werden. In wenigen Minuten können sie herausfinden, welcher E-Shop den besten Preis bietet.

Der Vorteil von Vergleichsseiten ist, dass sie E-Shops helfen, sich zu etablieren. Vergessen Sie sie also nicht, wenn Sie expandieren; Versuchen Sie, Ihre Produkte darauf zu bekommen.

Wussten Sie, dass…?

Bis zu 78 % der Käufer haben Vergleichsseiten für mindestens einen Online-Kauf genutzt. Mehr noch: Rund 65 % der Nutzer geben an, dass sie beim Einkaufen Zeit gespart haben.

Portfolios anpassen

Internationale Käufer unterscheiden sich von inländischen Käufern. Sie haben unterschiedliche Bedürfnisse, Vorlieben und Anforderungen. Daher müssen Sie ihnen nicht alle Produkte anbieten. Fühlen Sie sich frei, nur diejenigen auszuwählen, von denen Sie glauben, dass sie am meisten interessiert sind.

Der Vorteil der Anpassung Ihres Portfolios besteht darin, dass Sie keine Zeit damit verbringen müssen, Texte für Produkte zu optimieren und zu übersetzen, die sich im Ausland möglicherweise gar nicht verkaufen.

Wie wählt man also die richtigen Produkte aus? Schauen Sie sich die Daten an, die Sie während Ihrer Forschung gesammelt haben. Sie erfahren alles, was Sie über Ihre Kunden und deren Kaufverhalten wissen müssen.

Gründung eines Unternehmens im Ausland

Wenn Ihr Marketing, Ihre Website und Ihre Inhalte sortiert sind, können Sie sich weniger lustigen und kreativen Aufgaben zuwenden, wie z. B. der Gründung eines Unternehmens.

Sie sind nicht verpflichtet, ein lokales Unternehmen zu gründen, wenn Sie ins Ausland expandieren. Ob Sie dies tun, hängt jedoch weitgehend von dem Land ab, in dem Sie Geschäfte machen möchten. Deutsche Kunden zum Beispiel sind misstrauisch gegenüber ausländischen Unternehmen. Sie kaufen lieber bei lokalen Unternehmen. Länder in der CEE-Region sollten hingegen kein Problem darstellen.

Finanzplan

Ein Finanzplan ist ein Dokument, das Ihnen eine grobe Vorstellung von den Erweiterungskosten gibt. Es wird Ihnen auch helfen, das Risiko unvorhergesehener Ausgaben zu verringern, die zu verschiedenen finanziellen Problemen führen könnten.

Bei der Erstellung eines Budgets bietet es sich an, mit höheren Kosten für bestimmte Aufgaben zu rechnen und eine Reserve zu lassen , wenn etwas teurer wird.

Rechtliche Vorbereitung

Die rechtliche Seite der Geschäftstätigkeit ist kompliziert, muss es aber nicht sein. Wenn Sie sicher sein wollen, dass Sie alles in Übereinstimmung mit dem Gesetz tun, sollten Sie Experten konsultieren. Idealerweise diejenigen, die mit den Gesetzen des Landes vertraut sind, in das Sie expandieren möchten.

Eröffnung eines lokalen Bankkontos

Die Eröffnung eines Bankkontos ist nicht obligatorisch, aber es lohnt sich. Auslandseinzahlungen auf ein Konto sind gebührenpflichtig. Die Gebühr hängt von der von Ihnen gewählten Bank ab, ist aber in der Regel nicht gering.

Wenn Sie ein Bankkonto in dem Land einrichten, in das Sie expandieren möchten, können Sie Dutzende oder Hunderte von Pfund sparen, die Sie für Marketingaktivitäten verwenden können.

Lokale Zahlungsmethoden

Der Erfolg eines E-Shops wird auch davon beeinflusst , wie Produkte bezahlt werden. Wenn Sie Ihren Kunden nicht ihre bevorzugten Zahlungsmethoden anbieten, werden sie Ihnen nicht vertrauen und ihren Kauf nicht abschließen. Das Gleiche gilt, wenn Sie Ihre Produkte nicht in der Landeswährung verkaufen.

Finden Sie also zunächst heraus, welche Zahlungsmethoden von ausländischen Kunden am häufigsten verwendet werden, und stellen Sie sicher, dass Sie diese in Ihrem E-Shop anbieten. Dann überprüfen Sie die Preise. Wenn ein Land eine eigene Währung hat, verwenden Sie diese anstelle von Euro.

Source: Pexels.com

Lokale Adresse

Die Adresse ist entscheidend, insbesondere wenn sich der Kunde für die Rücksendung des Produkts entscheidet. Wenn sie herausfinden, dass sie es den ganzen Weg zu Ihnen schicken müssen, werden sie wahrscheinlich den E-Shop verlassen, ohne einen Kauf zu tätigen.

Das Gegenteil ist jedoch der Fall, wenn Sie eine lokale Adresse haben, z. B. für eine Sammelstelle. Der Kunde kann sicher sein, dass er, wenn er etwas bestellt, das ihm nicht passt, es einfach, schnell und ohne hohe Kosten zurückgeben kann.

Umsatzsteuerliche Registrierung

Jedes Land in der Europäischen Union hat eine feste jährliche Umsatzgrenze, die die Notwendigkeit der Registrierung für die Mehrwertsteuer bestimmt. Die Grenzwerte variieren von Land zu Land und können sich im Laufe der Zeit ändern, also überprüfen Sie dies regelmäßig.

Manchmal lohnt es sich jedoch, sich für die Mehrwertsteuer zu registrieren , auch wenn Sie diese Grenze nicht erreichen. Zum Beispiel, wenn:

  • Sie möchten zuverlässiger erscheinen
  • Der Steuersatz im Ausland ist niedriger als bei uns
  • Sie haben Kunden, die der Mehrwertsteuer unterliegen

Logistik

Die Kunden von heute wollen nicht ein oder zwei Wochen auf ihre Produkte warten. Wenn sie etwas bei Ihnen bestellen, erwarten sie, dass es innerhalb von zwei oder höchstens drei Werktagen bei ihnen zu Hause ist. Um ihren Anforderungen gerecht zu werden, dürfen Sie bei der Expansion die Logistik nicht vergessen.

Schauen Sie sich die Reedereien an. Finden Sie heraus, welche Servicequalität sie anbieten, wie schnell sie liefern und wie hoch die Preise sind. Informieren Sie sich auch über die Rücknahmelogistik. Das bedeutet zum Beispiel, ob der Spediteur Retouren abwickelt.

Eine Beziehung aufbauen

Gute Geschäftsbeziehungen sind auch für ein erfolgreiches Unternehmen unerlässlich. Beginnen Sie also mit dem Networking und suchen Sie nach Händlern, Lieferanten und Partnern, die bereit sind, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Sie können Ihr Netzwerk auslagern. Lokale Agenten kennen in der Regel den Markt und haben Kontakte zu Unternehmen, mit denen Sie Geschäfte machen könnten.

Tools, die Ihnen bei der Expansion helfen

Im Internet stehen heute viele Tools zur Verfügung, die Ihnen bei der Expansion helfen. Wir haben einige der Grundlagen für Sie herausgesucht:

Statistiken von Statista.com

Auf Statista.com finden Sie genaue und aktuelle Kundenstatistiken, Kaufmuster, Marktgröße und andere Details. Die Berichte sind übersichtlich und die grundlegenden Informationen sind in der Regel kostenlos. Wenn Ihnen das nicht ausreicht, bietet die Website auch ein monatliches Abonnement an.

Weitere wertvolle Daten finden Sie auf den Websites der Botschaften, Handelskammern oder Regierungsbehörden eines Landes.

Google Market Finder

Google Market Finder ist ein Tool, das speziell für die Erweiterung von E-Commerce-Shops entwickelt wurde. Sobald Sie Ihre Domain und die Kategorie(n) von Produkten und Dienstleistungen eingegeben haben, werden Ihnen die Länder angezeigt, die für Ihre Expansion am besten geeignet sind. Es gibt Ihnen auch grundlegende Informationen über die Länder, wie zum Beispiel:

  • Monatliche Suchen innerhalb der gewählten Kategorie
  • Verfügbares Haushaltsnettoeinkommen
  • Ease of Doing Business Index

Google Trends

Verwenden Sie Google Trends , um zu sehen , wie beliebt das von Ihnen gewählte Wort in verschiedenen Ländern ist. Sie können sogar sehen, wie im Laufe der Zeit danach gesucht wurde. Dies kann nützlich sein, wenn Sie etwas Saisonales verkaufen und wissen möchten, wann die Leute mehr Interesse daran zeigen.

Google Trends zeigt Ihnen auch andere beliebte verwandte Begriffe und Themen, die Sie beispielsweise bei der Erstellung von Inhalten verwenden können.

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+