3Lesezeit Minuten

Verbraucherpräferenzen im Zeitalter maßgeschneiderter Angebote

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in Ihr Lieblingsgeschäft und werden mit einem Angebot begrüßt, das sich anfühlt, als wäre es nur für Sie gemacht worden. Klingt toll, oder? Nun, laut einer aktuellen Studie von PYMNTS ist es genau das, wonach sich die Käufer sehnen - aber viele Unternehmen verfehlen das Ziel.

Verbraucherpräferenzen im Zeitalter maßgeschneiderter Angebote
Quelle: Depositphotos

Diese Studie beleuchtet einen faszinierenden Trend: Fast die Hälfte der Verbraucher ist bereit, zu Händlern zu wechseln, die relevantere Angebote anbieten können. Und wenn Sie ein Millennial sind, sind Sie noch eher auf der Suche nach den perfekten personalisierten Angeboten.

Aber hier ist der Kicker – nur 44 % der Verbraucher haben das Gefühl, dass die Angebote, die sie erhalten, wirklich ins Schwarze treffen. Es ist, als würde man Socken zum Geburtstag bekommen, wenn man auf dieses glänzende neue Gadget gehofft hat. Unternehmen müssen ihr Spiel verstärken und ihre Kunden wirklich kennenlernen, wenn sie wollen, dass sie wiederkommen.

Jetzt geht es nicht nur darum, was Sie anbieten, sondern wie Sie es anbieten. Die Studie zeigt, dass Kunden, wenn es einfach ist, dieses Geschäft zu ergattern, eher bereit sind, einem neuen Händler eine Chance zu geben. Jüngere Leute interessieren sich für diese digitalen Angebote – denken Sie an Texte, Apps und sogar diese lästigen Pop-ups.

Die Studie zeigt auch, dass Gesichtserkennung und personalisierte Angebote zu den coolen Kids on the Block werden, wobei ein Drittel der Käufer sagt, dass sie für ihr Einkaufserlebnis entscheidend sind. Und wenn Sie zu den Millennials oder einkommensstarken gehören, ist es noch wahrscheinlicher, dass Sie sich für dieses personalisierte Leben interessieren.

Source: PYMNTS Intelligence

Aber hier wird es für Unternehmen schwierig. Es reicht nicht aus, nur willkürlich Angebote zu verschicken. Die geheime Zutat liegt in den Daten. Unternehmen müssen all diese saftigen Verbraucherinformationen intelligent analysieren, um Angebote zu erstellen, die wirklich jeden Käufer ansprechen.

Und während jeder einen guten Rabatt liebt, zeigt Researchh, dass nicht-monetäre Vergünstigungen genauso verlockend sein können, um Loyalität aufzubauen. Denken Sie an exklusiven Zugang zu neuen Produkten oder personalisierten Empfehlungen. Es ist, als wäre man Teil eines geheimen Clubs, und wer liebt dieses Gefühl nicht?

Unterschiedliche Striche für verschiedene Leute. Die Studie ergab, dass es bei Verbrauchern mit niedrigem Einkommen nur um diese finanziellen Einsparungen geht, insbesondere um den kostenlosen Versand. In der Zwischenzeit sind Gen Z und Millennials eher von nicht-monetären Angeboten begeistert, wie z. B. dem ersten Vorgeschmack auf neue Produkte.

Source: PYMNTS Intelligence

Personalisierung ist das A und O in der heutigen Einkaufswelt. Aber es ist nicht immer einfach, das zu bewerkstelligen. Unternehmen müssen ihre Detektivhüte aufsetzen, in die Daten eintauchen und wirklich verstehen, wie ihre Kunden ticken.

Wenn Sie also das nächste Mal ein Angebot erhalten, das sich anfühlt, als wäre es nur für Sie gemacht worden, wissen Sie, dass hinter diesem perfekten personalisierten Pitch eine ganze Menge Wissenschaft und Strategie steckt. Und für Unternehmen ist die Botschaft klar: Werden Sie persönlich oder bleiben Sie zurück!

Artikel teilen
Ähnliche Artikel
Bridge Now

Aktuelle Neuigkeiten JETZT

10+ ungelesen

10+